Technik & Standardisierung

Die IETF Aufgaben

Die überwiegende Anzahl der Standards im Internet werden von der Internet Engineering Task Force (IETF) erarbeitet und als technische Dokumente, den sogenannten Request for Comments (RFC) veröffentlicht. Die IETF ist eine organisierte Aktivität der ISOC, die als Dachorganisation die rechtliche Verantwortung für sie trägt. Zum Aufgabenkreis der IETF zählt insbesondere:

  • Identifizierung von operationalen und technischen Problemen im Internet und Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten;
  • Spezifizierung der Entwicklung, der Benutzung von Protokollen und der gegenwärtigen Architektur für die Lösung von technischen Problemen im Internet;
  • Erarbeitung von Empfehlungen an die Internet Engineering Steering Group (IESG) betreffend der Standardisierung von Protokollen oder deren Benutzung im Internet;
  • Vereinfachung des Technologietransfers von der Internet Research Task Force (IRTF) zu einem breiteren Benutzerkreis;
  • Bereitstellung eines Forums für den Austausch von Informationen innerhalb der verschieden Anbieter und Nutzer der Internet-Technologien.

Organisation und Aufbau

Die IETF ist eine offene, selbstorganisierte Gruppe von Personen, die Beiträge zur Entwicklung und Weiterentwicklung der Internettechnologie leisten wollen. Es gibt keine formale Mitgliedschaft in der IETF, sondern nur Teilnehmer an der aktiven Arbeit selbst, die überwiegend per E-Mail über eigens dafür eingerichtete Mailinglisten läuft. Ein personlicher Kontakt ist bei den IETF-Meetings, die 3 mal im Jahr stattfinden, möglich.

Unter dem Dach der IETF befinden sich zur Zeit ca. 130 Arbeitsgruppen, die thematisch in 8 verschiede Bereiche (Areas) aufgeteilt sind. Die einzelnen Bereiche werden entweder von einem oder von zwei sogenannten Area Directors (AD) verwaltet. Die Anzahl der Bereiche kann sich im Laufe der Zeit ändern, obgleich deren Lebensdauer ungleich höher ist als die von einzelnen Arbeitsgruppen. Gegenwärtig gliedert sich die IETF in:

  1. Application Area.
  2. General Area
  3. Internet Area
  4. Operation and Management Area
  5. Routing Area
  6. Security Area
  7. Sup-IP Area
  8. Transport Area
Aus Veranstaltungen von ISOC.DE
  • Sicherheit zwischen Kryptographie und Überwachung
    2016 währed der IETF96 in Berlin
    Bringt mehr Überwachung mehr Sicherheit? Welche Rolle spielt Kryptographie für die Sicherheit im Netz? Gefährden Backdoors die Sicherheit?
  • Wer Macht das Internet?
    2013 gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
    Wer "macht" eigentlich tatsächlich das Internet und wem wächst damit welche “Macht” zu? Was ist die Rolle der Politik?
  • Wie das Netz nach Deutschland kam
    2006 gemeinsam mit dem Haus der Geschichte, Bonn
    Wo kommt das Internet in Deutschland her? Was passierte in den 80ern und frühen 90ern? Was waren die Diskussionen und Visionen?
ISOC.DE

Die Internet Society German Chapter e.V. (ISOC.DE e.V.) ist ein eingetragener Verein, der die Verbreitung des Internets in Deutschland fördert und dessen Entwicklung sowohl in technischer als auch in gesellschaftlicher Hinsicht begleitet.
Folgen Sie uns auf Twitter! Twitter-logo
Abonnieren Sie unseren RSS feed! RSS Logo

Your IP Address is: